Interessanter Artikel von Michael Meisheit: Wird Selfpublishing schwieriger?

Ich habe einen interessanten Artikel vom Michael Meisheit entdeckt: Wird Selfpublishing schwieriger? Michael Weisheit hat unter dem Pseudonym Vanessa Mansini u.a. den Roman „Nicht von dieser Welt“ und „Im falschen Film“ in Eigenregie veröffentlicht.

Er studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Film und zwar mit dem Schwerpunkt “Drehbuch”.  Seit 1997 ist er u.a. als Drehbuchautor für die Fernsehserie “Lindenstraße” tätig. In den letzten 17 Jahren hat mehr als 300 Folgen geschrieben. In seinem Blogbeitrag beschreibt er seine Erfahrungen als Selfpublisher: „Das goldene Zeitalter des Selfpublishings, in dem man fortlaufend Autoren traf, die selbst nicht wussten, wieso ihre eBooks sich plötzlich zu Tausenden verkauften, liegt hinter uns. Längst hat sich herumgesprochen, dass man mit selbst veröffentlichten Werken insbesondere über Amazon ungewöhnlich viel Geld als Autor verdienen kann. Entsprechend steigt die Zahl der Publikationen. Zwar steigt auch die Zahl der Leser, die zum eBook greifen, aber nicht im selben Verhältnis. Vor allem aber verteilen die neuen Leser sich nicht gleichmäßig auf die neu hinzukommenden Selfpublisher. Denn – und das war schon immer so – beim Selfpublishing gerade über das KDP-Programm von Amazon gilt: „Winner takes it all“.

Den ganzen Beitrag findet Ihr hier:

Selfpublishing

Selfpublishing

Advertisements