In der Mediathek von 3sat.de: Storyseller – Wie Amazon den Buchmarkt aufmischt

Gerade habe ich eine sehr interessante Dokumentation in der Mediathek von 3sat.de entdeckt: Storyteller – Wie Amazon den Buchmarkt aufmischt.

Verschiedene Selfpublisher-Autoren kommen zu Wort, u.a. auch Emily Bold, über die es auch ein Porträt in der ersten Ausgabe von write! gibt. Sie erzählt davon, wie sie ihren ersten Roman bei Amazon Direct Publishing veröffentlich hat. Zu Wort kommen aber auch Oliver Pötzsch, Autor der sehr erfolgreichen „Die Henkerstochter …“-Reihe, die Queen of Selfpublishing Amanda Hocking und Agnès Martin-Lugand, die ihren ersten Roman „Glückliche Menschen küssen auch im Regen“ ebenfalls in Eigenregie veröffentlichte und nun in der deutschen Fassung bei blanvalet erschienen ist.

Mitarbeiter von Amazon.de sehen sich als Partner von Selfpublishern, ihr Credo: Wir lieben Autoren. Vertreter der großen Verlage weisen hingegen auf die Gefahren hin, die ein Monopolist auf dem Buchmarkt anrichten kann. Sie befürchten, dass in Zukunft immer weniger Buchhandlungen existieren können und sind der Auffassung, dass sich bei einem weiteren Wachstum von Amazon.de nur noch Unterhaltungsliteratur behaupten kann. Ernste Literatur würde keine Chance mehr haben. Seht Ihr das auch so? Schreibt es gern in die Kommentare!

Storyseller Amazon.de

Storyseller Amazon.de

Hier geht es zur Mediathek von 3sat.de 

Advertisements